… and the Home of the Brave


unbenannt-5Keine Sportveranstaltung in den USA ohne die Nationalhymne. Die Amerikaner stehen dann auch wirklich alle stramm, und viele legen auch die Hand aufs Herz, so wie dieser Security-Mann hier beim 24-Stunden-Rennen von Daytona. Wie schön, dass er diese patriotische Geste vor den in den US-Nationalfarben lackierten Ford-GT-Rennwagen machte (natürlich unaufgefordert, dies ist kein gestelltes Foto).

Die Autos fahren inzwischen (seit 20.40 Uhr deutscher Zeit, Livestream hier), und ich habe auch gleich wieder zu tun mit Kamera und Notizblock. Deshalb aus fotografischer Sicht hier nur ein Satz: Es lebe das Weitwinkel-Objektiv!

Persönlicher Kontakt: 0171/8323 565
mail@stefananker.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s