Just Married


Brautpaar, Hochzeit, Miniatur, Figur
Brautpaar im Maßstab 1:87, Königs Wusterhausen/D                    ©Stefan Anker

Heute werde ich zum erstenmal als Hochzeitsfotograf arbeiten. Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann bin ich wahrscheinlich nervöser als Braut und Bräutigam zusammen. Aber da müssen wir nun gemeinsam durch, und so gern ich als Bild des Tages ein aktuelles Hochzeitsfoto zeigen würde – es gibt einen Grund dafür, dass das nicht geht.

Heute macht man nicht einfach nur ein paar Bilder der beiden frisch Vermählten, sondern man begleitet sie den ganzen Tag. Es wird um zehn Uhr anfangen mit der standesamtlichen Trauung, und es wird um 1.45 Uhr am Sonntagmorgen aufhören, spätestens dann werden die Wirtsleute uns nämlich alle hinauswerfen.

Mit anderen Worten: Ich habe heute keine Zeit für mein Blog, denn ich habe zu arbeiten. Daher habe ich diesen Text hier vorgeschrieben (das ist erlaubt, nur Fotos vorzuproduzieren ist nach den Regeln des Projekt 366 verboten), und das Foto habe ich kurz nach Mitternacht geschossen, was ich schlau bis raffiniert finde.

Außerdem hat es einen Bezug zu der Hochzeitsfeier, denn dieses Motiv bekommen die Brautleute als Grußkarte von mir. Und wie dieses Bild entstanden ist, das handele ich heute ausnahmsweise mal sehr kurz ab: Stativ, Makro-Objektiv, Bastelbogen als Hinter- und Untergrund, die Füße des Bräutigams ganz leicht anfeuchten, dann hält er auch das Gleichgewicht.

Okay, eine Besonderheit gibt es doch: Dieses Mal habe ich nicht einfach den Blitz neben das Motiv gestellt und ihn an die Decke feuern lassen. Sondern ich habe ihn in der Hand gehalten und die Szene von schräg rechts oben beleuchtet. Dass der Hintergrund schwarz geworden ist, liegt an der Wabe, die ich vor den Blitz gesetzt habe, um das Licht besser auf das Brautpaar zu richten.

Kein Hexenwerk, aber dem Anlass angemessen. Und die Schwärze gibt einen guten Platz, um noch Text ins Bild zu integrieren.

Persönlicher Kontakt: 0171/8323 565
mail@stefananker.com

Ein Kommentar zu „Just Married

  1. Super Beleuchtung, klasse Aufteilung, schöne Farbwelt. Die Idee mit der Karte drängt sich geradezu auf. Und immer, wenn düse tiny People im Spiel sind, nehm ich mir vor, auch welche zu holen und stell mir gleichzeitig die Frage, wieviele solche “ Leutchen“ man braucht, um einigermaßen vorbereitet zu sein auf fotografische Einsätze oder sucht man sich Locations die zur vorhandenen Sammlung passen ..?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s