So geht Werbung


Werbung, Werbeplakat, Plakat, Tierfutter, hasfit, GoldDott
Werbeplakate für Tierfutter, Friedersdorf/D                    ©Stefan Anker

Ich begebe mich heute auf dünnes Eis. Denn erstens fotografiere ich einfach die Arbeit von anderen ab, wogegen ich sonst immer plädiere. Und zweitens bemühe ich mich rein gar nicht um den eigenen Blickwinkel. Aber dafür gibt es auch Gründe.

Man weiß nicht immer, ob anderen Menschen die eigenen Bilder gefallen, das macht ja in gewisser Weise den Reiz an der Fotografie aus. Man weiß auch nicht, ob alle dasselbe Verständnis von Humor haben. Deswegen ist es ein gewisses Risiko, das abzubilden, worüber man selbst spontan lachen konnte.

Aber so ist es eben heute gewesen: Wie ich mich so umsehe an der ländlichen Autowaschanlage (ich hatte einen Testwagen zu fotografieren, und der muss dazu sauber sein), fällt mein Blick auf die beiden Werbeplakate. „hasfit“ und „GoldDott“ – gibt es komischere Produktbezeichnungen für Kaninchen- und Hühnerfutter?

Auch wenn das nicht jeder genauso empfindet, ich wollte hier nichts weiter machen, als diese sehr schlichte Art der Werbung zu dokumentieren. Darum gibt es keine eigene Idee, keine neue Perspektive, keine Tricks in der Bildbearbeitung – ausnahmsweise bilde ich mal die Wirklichkeit so ab, wie sie ist.

Und wenn jetzt keiner lacht („hasfit“! „GoldDott“!), dann habe ich halt Pech gehabt. Morgen kommt ein neues Bild.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s