Zurückbleiben, bitte!


S-Bahn, Bahnhof, Mann, Arbeiter, Bahnsteig, Königs Wusterhausen
S-Bahn der Linie S46, Königs Wusterhausen/D                    ©Stefan Anker

Wow, der Porsche gestern war ein echter Erfolg, vor allem über Facebook haben viele Menschen zu meinem Blog gefunden, vielen Dank dafür. Als eiskalter Internet-Klick-Optimierer sollte ich gleich noch einen Sportwagen zeigen, aber so bin ich ja nicht. Heute ist mal der öffentliche Nahverkehr dran, der hat auch seinen Reiz. Jedenfalls fotografisch.

„Zurückbleiben, bitte!“ weiterlesen

Ich seh dir in die Augen, Kleines


Auge, Augapfel, Augäpfel, Optiker, Schaufenster, Dekoration
Handgemachte Augäpfel als Dekoration eines Optiker-Schaufensters, Königs Wusterhausen/D                    ©Stefan Anker

Manche Dinge hält man ja nicht für möglich, bis man sie selbst sieht. Ich bin heute durch meinen Wohnort Königs Wusterhausen gelaufen, um vielleicht mal wieder jemanden für ein Foto anzusprechen, aber dann kam ich am Geschäft von Optiker Krüger vorbei und dachte: Wow.

„Ich seh dir in die Augen, Kleines“ weiterlesen

Das Fernsehen ist da


RBB in Uckley 2016-25Heute habe ich mich mal als Fotoreporter betätigt, allerdings ohne Auftrag, sondern aus privatem Interesse. Bei uns im Wald hat sich die Bürgerinitiative gegen den geplanten Windpark getroffen und ein Reporterteam vom RBB empfangen. Sehr beeindruckend fand ich, dass auch noch zwei Vertreter der Firma dazustießen, die die Anlage bauen – während der Bürgermeister von Königs Wusterhausen und der Landrat des Kreises Dahme-Spreewald zwar angefragt waren, aber nicht gekommen sind. Rund zwei Stunden war das Drehteam da und hat für die zwei Beiträge (einer heute Abend über ca. 90 Sekunden, ein weiterer morgen Abend für ca. fünf Minuten) sehr viel Aufwand getrieben, extrem viele O-Töne eingeholt. Da bin ich wirklich gespannt auf das Ergebnis des Schnittes. Als Fotograf muss man bei solchen Ereignissen auf drei Dinge achten.

„Das Fernsehen ist da“ weiterlesen