Ein erster Blick in mein Buch oder: Wie ein Fotograf mit einem Videofilmer arbeiten kann


Der Videofilmer Tim Hebig dreht beim Konzert von Subway to Sally in Heidelberg, 30.3.2017
Der Videofilmer Tim Hebig dreht beim Konzert von Subway to Sally in Heidelberg                   ©Stefan Anker

Darf ich vorstellen: Tim. Wir sehen ihn bei der Arbeit, und angesichts der Kamera könnte man ihn für einen Fotografen halten, aber dieser Eindruck ist falsch. Tim war an drei von neun Tagen der „Neon“-Tour von Subway to Sally dabei, um Videos zu drehen. Tim ist sehr nett, ich bin das meistens auch, und so kamen wir – was bei Fotografen und Filmern nicht immer selbstverständlich ist – gut miteinander aus. Obwohl Tim hier auf dem Foto scheinbar einen fiesen Anfängerfehler macht.

„Ein erster Blick in mein Buch oder: Wie ein Fotograf mit einem Videofilmer arbeiten kann“ weiterlesen

Ich habe eine gute Kamera. Bin ich deswegen ein guter Fotograf?


Zuschauer bei der
Zuschauer bei der „Neon“-Tournee der Band Subway to Sally, aufgenommen im „X“ in Herford                    ©Stefan Anker

Heute muss ich von einem vergifteten Kompliment erzählen. Weil ich mir zu meinen Fotos etwas angehört habe, was ich eigentlich nicht so gerne höre. (Andererseits: Jeder, der seine Arbeit präsentiert, muss auch jeglichen Kommentar dazu ertragen, sonst wird es böse enden.) Also: Ich zeigte eine kleine Auswahl meiner Fotos, die eventuell am Ende des Jahres für den Bildband über die Band Subway to Sally infrage kommen, und ich zeigte sie Gina, der Vorsitzenden des Fanclubs. Ich hatte den Eindruck, sie mochte die Fotos, aber am Ende sagte sie auch: „Du hast schon eine brutal gute Kamera.“

„Ich habe eine gute Kamera. Bin ich deswegen ein guter Fotograf?“ weiterlesen

Subway to Sally in Concert


Ingo Hampf, Gitarrist der Band Subway to Sally, während der
Ingo Hampf, Gitarrist der Band Subway to Sally, spielt das Lied „Maria“ die anderen Musiker haben die Bühne verlassen, das Publikum singt                    ©Stefan Anker

Seit gestern sind wir unterwegs, und das erste Konzert, das die Band Subway to Sally bei ihrer „Neon“-Tour gegeben hat, war aus meiner Sicht ein voller Erfolg. Location sehr schön (Schlachthof, Wiesbaden), Publikum zahlreich und angemessen enthusiastisch, Band in sehr guter Verfassung. Als Fotograf muss ich bei der speziellen Gestaltung des Bühnenbilds meinen Platz noch finden, aber es gibt ja noch acht weitere Auftritte, das wird schon klappen. Dafür habe ich technisch etwas ausprobiert, was geradezu einem Tabubruch gleichkommt.

„Subway to Sally in Concert“ weiterlesen

Subway to Sally probt


Die Rockband Subway to Sally bei Proben zu ihrer E-kustik-Tournee
Die Rockband Subway to Sally bei Proben zu ihrer E-kustik-Tournee „Neon“, die am 24.3.2017 in Wiesbaden beginnt                    ©Stefan Anker

Morgen beginnt die „Neon“-Tournee der Rockband Subway to Sally, und da ich die Musiker ja für einen Bildband das Jahr über mit der Kamera begleite, hier mal ein kleiner Einblick in die Probenarbeit.

„Subway to Sally probt“ weiterlesen

Mein erster Bildband: Subway to Sally


Subway to Sally, Wacken
Subway to Sally auf der Bühne: Eric Fish (r.) und Bodenski bei den Wacken Winter Nights im Februar 2017  ©Stefan Anker

Heute, da die neue CD von Subway to Sally erscheint, ist ein guter Tag, es offiziell zu machen: Ich werde Ende dieses Jahres einen Bildband herausbringen über diese wunderbare Kapelle, die ich für eine der interessantesten Rockbands überhaupt halte.

„Mein erster Bildband: Subway to Sally“ weiterlesen

Högschde Konzentration


Ally Storch, Geige, Geigerin, E-Geige, Subway to Sally
Ally Storch, Geigerin der Band Subway to Sally, Bielefeld/D                    @Stefan Anker

Sagte ich schon, wie gerne ich Musiker fotografiere? Ja, klar, ich sagte es schon. Und es bleibt ja nicht aus auf der Eisheilige-Nacht-Tournee, veranstaltet von der Band Subway to Sally. Nachdem ich in den vergangenen Tagen Szenen der Band Lord of the Lost präsentiert habe (hier und hier), ist heute unbedingt wieder Subway to Sally an der Reihe, repräsentiert durch die wunderbare Geigerin Ally Storch. Sie ist zum erstenmal mit der Band auf Tournee, sie spielt großartig, außerdem hat sie Haare bis zum Knie, das sieht man auch nicht alle Tage.  Aber die langen Haare sind hier nicht das Thema, sondern es geht um etwas, das praktisch alle Musiker auszeichnet, jedenfalls die erfolgreichen.

„Högschde Konzentration“ weiterlesen

Böse, aber nett


Lord of the Lost, Rockband, Gitarrist, Pi
Pi, Gitarrist der Band Lord of the Lost, Filderstadt/D                    ©Stefan Anker

Ich bin zurück bei den Eisheiligen Nächten, der Jahresendtournee, die von Subway to Sally veranstaltet wird. Heute ist bei mir aber ausnahmsweise mal kein Bild von Subway to Sally zu sehen, schließlich treten noch drei andere Bands auf. Eine davon ist Lord of the Lost, deren nagelneuen Gitarristen Pi wir hier bei der Arbeit sehen. Wenn ich ehrlich bin, wirkt keiner der fünf Jungs auf der Bühne so, als wollte man einen Gebrauchtwagen von ihnen kaufen. Ungeschminkt kommen sie allerdings weniger böse rüber, sondern sind im Gegenteil sehr nett.

Von der nächsten Woche an (ab 26.12.) werden sie mich auch in ihrem Tourbus mitnehmen, der dann immer nachts von Ort zu Ort fährt: Bochum – Würzburg – Bielefeld – Bremen – Potsdam. Man kann sicher hoffen, in meinem Blog auch weiterhin immer mal ein Foto von der Tour zu sehen (mehr Bilder gibt es sehr viel später, das Ganze ist eher ein Langzeitprojekt zum Thema Rockmusik, mehr will ich noch nicht sagen), aber man kann natürlich auch selbst vorbeischauen.

Wer es etwas lauter und etwas härter mag, kommt ziemlich gut auf seine Kosten. Ich trage inzwischen Gehörschutz, aber ich bin ja nicht nur zum Vergnügen hier.

Sondern zwischendurch brauche ich auch immer mal etwas Zeit zum Datensichern, weil viel Material zusammenkommt. Rund 3000 Bilder pro Tag sind es, weil ich fast alles mit Dauerfeuer fotografiere. Anders geht es nicht, denn die meisten Rockmusiker sind nun mal ständig in Bewegung. Ein Volltreffer wie dieses Foto hier ist mit einfacher Auslösung zwar nicht unmöglich, aber es dauert viel länger, bis es soweit ist, und so viel Zeit hat man nicht.

Pi habe ich ganz klassisch aus dem Graben vor der Bühne erwischt, wo sich alle Fotografen nur für die Dauer von drei Liedern aufhalten dürfen. Das Gesicht des Gitarristen ist unten schwarz und oben weiß geschminkt, und das linke Auge passt perfekt. Ich habe es natürlich später noch etwas stärker betont, aufgehellt und das Blau der Scheinwerfer satter und kontrastreicher gemacht.

Ein echtes Foto des Tages, wie ich finde. Morgen geht es nach Basel (Pratteln, um genau zu sein), dann ist Weihnachten, und dann freue ich mich schon auf die kommende Woche mit fünf Konzertabenden hintereinander von Montag bis Freitag.

Persönlicher Kontakt: 0171/8323 565
mail@stefananker.com

Die Schönheit der Wintersonne


Landschaft, Winter, Bäume
Märkische Winterlandschaft im Gegenlicht, Münchehofe/D                    ©Stefan Anker

Es ist mal wieder an der Zeit, die Möglichkeiten der elektronischen Bildbearbeitung zu preisen. Mögen mir alte Foto-Hasen ins Wort fallen, aber ich glaube, dass eine solche Landschaftsaufnahme, wie ich sie heute hier zeige, noch vor zehn Jahren gar nicht möglich gewesen wäre.

„Die Schönheit der Wintersonne“ weiterlesen

Auf den zweiten Blick


Karussell, Kinderkarussell, Weihnachtsmarkt
Kinderkarussell, Flensburg/D                    ©Stefan Anker

Ich gestehe, dass ich heute einen meiner Grundsätze aufgeben musste, um dieses Bild hier präsentieren zu können. Dieser Grundsatz lautet: Beschneide kein Bild so sehr, dass die Auflösung weniger als 4500×3000 Pixel beträgt. Wenn das nämlich nötig ist, dann hätte man einfach besser ganz anders fotografiert, vorzugsweise wäre man näher ans Objekt herangegangen. Ich verkaufe auch niemals Bilder unter 4500×3000 Pixel Auflösung, aber dieses Foto hier muss ich ja nicht verkaufen, also erlaube ich mir die Ausnahme. Weil ich mich beim Fotografieren einfach verrannt habe.

„Auf den zweiten Blick“ weiterlesen

Was für eine Show!


Subway to Sally, Zugabe, Publikum, Rockkonzert, Alter Schlachthof, Dresden
Am Ende des Konzerts – Subway to Sally und Freunde in Dresden                    ©Stefan Anker

Dresden, Alter Schlachthof, Subway to Sally haben gerade die erste Zugabe gegeben (zusammen mit Musikern anderer Bands), und dann feiern sie zusammen mit  einem hochmotivierten Publikum. Kann es Schöneres geben? Auch für einen Fotografen? Allerdings: Ich habe um dieses Bild wirklich gezittert.

„Was für eine Show!“ weiterlesen