Winter-Widerspruch


Projekt 366-160219-1Vielleicht findet man die Wahrheit in diesem Foto erst auf den zweiten Blick, aber das macht dann ausnahmsweise nichts. Ich bin immer noch auf der Histo-Monte unterwegs, habe heute wieder zwölf Stunden Karten gelesen und in den Sonderprüfungen versucht, meinen Fahrer beim Einhalten der geforderten Durchschnittsgeschwindigkeit zu unterstützen. Ich wollte nur nicht wieder ein Auto fotografieren, also sah ich in der Mittagspause über den Lac Saint-Point (ganz im Osten Frankreichs gelegen, nah an der Schweizer Grenze) und dachte, das Dorf gegenüber mit dem Teleobjektiv, das wäre doch schön. Aber als ich zum Ufer herunterging, sah ich noch mehr.

„Winter-Widerspruch“ weiterlesen

Die gute alte Zeit


Histo Monte 2016-14Morgens um acht ist die Welt noch in Ordnung – jedenfalls war das heute früh so, als sich 80 alte Autos vor dem Mainzer Dom versammelten, um ab neun Uhr im Minutentakt auf große Fahrt zu gehen. Die AvD-Histo-Monte wurde gestartet, ich habe fast zwölf Stunden navigiert (Beifahrerarbeit) und bin daher jetzt etwas wortkarg, was mein Foto des Tages angeht. Vielleicht morgen wieder mehr.

Persönlicher Kontakt: 0171/8323 565
mail@stefananker.com

Master of Disaster


Peter Göbel 2016-15Wahrscheinlich würde dieser Mann in diesem Moment lieber einen Sack Flöhe hüten. Aber Peter Göbel, einer der bekanntesten Rallye-Beifahrer Deutschlands, hat es sich dann doch selbst ausgesucht, mit seiner Agentur die Histo-Monte zu veranstalten, eine Oldtimer-Rallye über vier Tage und 1700 Kilometer, die von Mainz nach Monte Carlo führt. Es geht nicht darum, welches der 80 teilnehmenden Autos zuerst am Ziel ist, aber es sind ziemlich komplizierte Gleichmäßigkeitsprüfungen zu absolvieren. Vom etwa 75-minütigen Rallye-Lehrgang, bei dem dieses Bild entstand, schwirrt mir immer noch der Kopf. Ich bin ab morgen Beifahrer in einem Skoda 110 R und damit verantwortlich für Strecke und Strafsekunden, das wird nicht einfach.

„Master of Disaster“ weiterlesen

Spiegelproblem


Projekt 366-160216-16Wer hier regelmäßig nach neuen Fotos schaut, der entwickelt mit der Zeit einen Blick dafür, wann ich was erlebt habe, wie kreativ oder aktiv ich an manchen Tagen war – und man sieht auch, wann ich keine rechte Idee hatte und/oder keine Zeit/kein Talent zur Umsetzung. Heute ist so einer von diesen trüben Tagen, und am Ende gab es noch ein richtiges Foto-Problem.

„Spiegelproblem“ weiterlesen

V.I.Pee


Projekt 366-160215-20Das ist doch – nein, das kann nicht sein. Oder?  Ja, doch, als Fotograf muss man auch mal da hin gehen, wo es weh tut – oder wenigstens etwas seltsam ist. Wer immer noch über das Motiv rätselt (die meisten Frauen haben das aus dieser Perspektive wohl noch nie gesehen): Es ist ein Urinal, also das Ding aus Keramik, das Männer zum Wasserlassen benutzen können. Damit das kleine Geschäft nicht zu einer großen Sauerei ausartet, gibt es in vielen Urinalen Zielmarkierungen, gewöhnlich ist eine Fliege auf das weiße Material gemalt. Hier aber ist es anders, vornehmer.

„V.I.Pee“ weiterlesen

Noch vier Wochen


Projekt 366-160213-7Es hat tatsächlich geklappt, und ich zeige hier mit einigem Stolz mein (vorläufiges) Lieblingsfoto von meinem ersten Babybauchshooting. Keine Ahnung, ob ich für dieses Bild den Originalitätspreis gewinne, aber sind das nicht zwei attraktive Gesichter? Speziell mit diesem Motiv (und auch mit ein paar anderen) habe ich mein schwangeres Pärchen ganz schön genervt, glaube ich. Weil es einfach zig Versuche braucht, bis viele, viele Dinge gleichzeitig im Foto passen.

„Noch vier Wochen“ weiterlesen

Generalprobe


Projekt 366-160212-11Der gute Fotograf bereitet sich vor, wenn er neues Terrain betritt. Na ja, ob das jeder gute Fotograf tatsächlich macht, das weiß ich natürlich nicht –  aber ich persönlich wollte vor meinem allerersten Babybauchshooting morgen Mittag nicht so völlig praxisfrei dastehen. Also habe ich mein Hintergrundsystem aufgestellt und mit dem Gymnastikball meiner Frau sowie drei Aufsteckblitzen eine Generalprobe abgehalten – auf diesem Bild kam übrigens nur ein Blitz zum Einsatz. Der stand hinter dem Bauch/Ball auf dem Fußboden und war für zwei Dinge gleichzeitig verantwortlich.

„Generalprobe“ weiterlesen

Morgenlicht


Projekt 366-160211-5Zum Abschied aus Kalifornien ein letzter Morgen-Blick aus meinem Hotelzimmer. Das Foto vom eigenen Zimmer aus zählt gewöhnlich nicht zu den originellsten Motiven, außerdem zeigt es eine etwas bequeme Geisteshaltung: Ziehe ich halt mal die Gardine zurück und schaue, was sich knipsen lässt. Zu meiner Entschuldigung führe ich wieder die Zeitverschiebung an und die Tatsache, dass ich mich heute so ziemlich den ganzen Tag auf der Rückreise von Kalifornien nach Deutschland befinde. Es musste also schnell gehen mit der Wahl des Motivs.

„Morgenlicht“ weiterlesen

Korkenzieher


Projekt 366-160210-8Wir sehen eine der berühmtesten Passagen des Motorsports, der nagelneue BMW M2 hier (370 PS) stürzt sich gerade die Corkscrew-Kurve auf der Rennstrecke in Laguna Seca/Kalifornien herab. Ich habe nicht mit der Kameraneigung geschummelt, jedenfalls nicht bewusst.

„Korkenzieher“ weiterlesen