Das Foto im Foto


U-Bahn, Bahnhof, Märkisches Museum, Berlin, U2, Nacht
U-Bahnhof Märkisches Museum, Berlin/D                    ©Stefan Anker

Was für ein U-Bahnhof! Er heißt „Märkisches Museum“, liegt in Berlin-Mitte, und man fährt mit der U2 hindurch. Zwar lebe ich seit 1992 in Berlin und Umgebung, bin aber kein intensiver Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs und habe diesen Bahnhof mit seiner unglaublichen Beleuchtung heute zum ersten Mal gesehen – oder jedenfalls bewusst wahrgenommen. Und gottlob war ich mit dieser Wahrnehmung nicht allein.

„Das Foto im Foto“ weiterlesen

Fremdsprache


Restaurant, Schweden, Malmö, Streetfoto, Fußgänger
Bahnhofsgaststätte, Malmö/S                    ©Stefan Anker

Ich weiß, dieses Foto erzeugt keinen Lacher in Schweden. Aber sicher in Berlin und Brandenburg, vielleicht sogar in anderen Teilen Deutschlands. Möglicherweise finden es manche aber auch ausländerfeindlich, wer weiß.

„Fremdsprache“ weiterlesen

Fußball und Arbeit – geht das?


Arbeitsplatz, Fotograf, Schreibtisch, Kamera, MacBook, Notebook, Computer, Zeitung, Die Welt, Speicherkarte, Festplatte
Schreibtisch eines fußballfreundlichen Fotografen, Königs Wusterhausen/D                    ©Stefan Anker

Darf man jemals das zweitbeste Foto zeigen? Radio Eriwan antwortet darauf glasklar: Im Prinzip nein. Trotzdem kann ich das beste Foto meines heutigen Arbeitstages nicht hier einstellen, weil es noch in der „Welt“ veröffentlicht werden soll, wahrscheinlich am 23. April. Vorgreifen ist da ein bisschen schlecht, auch wenn ich das vor ein paar Tagen schon einmal gemacht habe – da hatte die Produktion aber sehr viele Bilder ergeben, während ich heute tatsächlich erst zwei Stück in mühevoller Kleinarbeit hergestellt habe. Focus-Stacking ist das Stichwort, und das kann dauern – aber ich sage mehr dazu, wenn ich so ein Foto auch mal gleichzeitig hier präsentiere. Heute habe ich eher eine Bitte an die Leser meines Blogs.

„Fußball und Arbeit – geht das?“ weiterlesen

Balanceakt


Nacht, blaue Stunde, Berlin, Axel Springer, Verlagshaus, Bürogebäude, Statue, Skulptur, Balanceakt, Stephan Balkenhol
Stephan Balkenhols „Balanceakt“ – Berlin/D                    ©Stefan Anker

Diese Woche arbeite ich täglich in der Redaktion der „Welt“ mit, und da lag es nahe, mich mit der Kamera mal um die Skulptur „Balanceakt“ zu kümmern. Sie ist ein Werk des Bildhauers Stephan Balkenhol, steht seit 2009 vor dem Verlagsgebäude der Axel Springer SE und soll neben anderem an die Schwierigkeit erinnern, die Freiheit zu erhalten. Wer mehr dazu wissen will, den verweise ich auf die entsprechende Wikipedia-Seite. Hier geht es mehr um die fotografische Herausforderung, und die liegt bei solchen Motiven natürlich auf der Hand:

„Balanceakt“ weiterlesen